clipdealer-B38571695-photo_jpg_m.jpg

Warum Pflege zu Hause

Daheim oder ins Heim?

Für ältere Menschen bedeutet es enormen Stress, von der jahrelang vertrauten Wohnung wegzuziehen in eine neue, fremde Umgebung mit wildfremden Personen. Sie verlieren die Sicherheit und fühlen sich oft ausgeliefert und abgeschoben, was sich auf die Psyche und auch körperlich negativ auswirken kann.

Seniorenporträt

Die Vorteile der häuslichen Pflege

In den eigenen vier Wänden fühlen sich die Menschen sicher und geborgen. Sie haben einen starken Bezug zu ihrer Wohnung oder haben das Haus vielleicht auch selber gebaut. Vor allem sind sie von Erinnerungen umgeben, die besonders im hohen Alter verstärkt präsent werden.

Auch leben sie in einem sozialen Gefüge mit vertrauten Menschen, wie Familienmitglieder und Nachbarn.

Bekannte Gesichter und eine vertraute Umgebung spielen besonders bei Demenz eine große Rolle.

Bei der Pflege daheim kann der Tagesablauf nach individuellen Bedürfnissen gestaltet werden – im Gegensatz zur Betreuung in Altenheimen.

So kann man selber seinem eigenen Tagesrhythmus folgen, zu welcher Zeit man isst, Kreuzworträtsel löst, fernseht oder zu Bett geht. Selbstbestimmung und die Freiheit, zu tun was und wann man es möchte, sind wichtige Aspekte für die Lebensqualität.


Ein großer Vorteil der häuslichen Pflege sind die Kostenersparnisse. Denn oftmals ist eine 24-Stunden-Betreuung gar nicht notwendig, wenn Familienmitglieder bestimmte Teile der Versorgung übernehmen. 

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Betreuungmöglichkeiten unter "Unser Angebot".