Unser Angebot

Was Sie erwarten dürfen

Zu Beginn klären wir in einem kostenlosen Erstgespräch ab, welche Betreuungsstufen bzw. welchen Umfang an Betreuungsarbeiten benötigt werden.

Außerdem beraten wir Sie im Hinblick auf mögliche Förderungen und über das Pflegegeldgesetz.

Bei der 24-Stunden-Betreuung übernehmen in der Regel zwei Betreuerinnen im Wechsel von 14 Tagen die Vollzeit-Betreuung, wobei den Betreuerinnnen auch freie Zeiten zustehen.

Wir bei Alpenland Pflege arbeiten mit qualifizierten, Deutsch sprechenden 24-Stunden-Personen-betreuerinnen aus der Slowakei zusammen, die auf selbständiger Basis arbeiten. 

Dies deshalb, weil erstens ihre Dienste günstiger sind und zweitens stehen im Ausland einfach mehr Betreuerinnen zur Verfügung als in Österreich.

Der Transfer der Pflegerin erfolgt durch einen Taxidienst von der Slowakei zum Kunden.

Bei der Auswahl der Pflegerin klären wir genau ab, welche von ihren Qualifikationen mit den Bedürfnissen des Betreuenden übereinstimmen.

Außerdem ist es uns ein Anliegen, dass die Persönlichkeit der Pflegerin zum Betreuenden passt – dass sie harmonieren und gut miteinander auskommen, denn schließlich wohnen sie für eine gewisse Zeit zusammen.

clipdealer-B457717438-photo_jpg_m.jpg

Die Aufgaben der Agentur Alpenland Pflege

Unsere Leistungen kurz zusammengefasst:

  • ​Wir vermitteln eine den Anforderungen entsprechend qualifizierte Personenbetreuerin

  • Wir beraten Sie zu den Förderungen und dem Pflegegeld

  • Wir sind Ihr ständiger Ansprechpartner

  • Bei Konflikten reagieren wir rasch und lösungsorientiert

  • Wir organisieren den Transfer der Pflegerin

  • Wir sorgen für private Haftpflichtversicherung aller Pflegerinnen

  • Im Falle der Verhinderung der Pflegerin sorgen wir umgehend für Ersatz oder Vertretung

  • Auf Wunsch führen wir Kontrollen vor Ort durch

Die Aufgaben der Personenbetreuerin

Die Leistungen der Pflegebetreuerin kurz zusammengefasst:

  • Haushaltsnahe Dienstleistungen (z.B. Geschirr abwaschen, Wäsche waschen, ...)

  • Unterstützung bei der Lebensführung (z.B. Lebensmittel einkaufen, kochen, Medikamente holen, gemeinsam zum Arzt fahren, ...)

  • Gesellschafterfunktion

  • Vorbereitung der betreuungsbedürftigen Person auf einen Ortswechsel

  • Durchführung pflegerischer Tätigkeiten

Erfahren Sie mehr über die Kostenstruktur: